Unter Sterbebegleitung versteht man die Unterstützung todkranker Menschen während ihrer letzten Lebensphase, daher ist sie auch Lebensbegleitung. Für mehr als 90% der Menschen ist es der größte Wunsch zuhause, in ihrer vertrauten Umgebung, mit denen ihnen vertrauten Menschen um sich, zu sterben. Doch leider sieht die Realität anders aus: Für viele ist das Krankenhaus oder das Pflegeheim die "Endstation" ihres Lebens. Viele Angehörige und Freunde sehen die Sterbebegleitung nicht mehr als ihre Aufgabe an. Sie fühlen sich überfordert, möchten nichts falsch machen und geben den Kranken aus Unsicherheit in die stationäre Versorgung. Oft ist eine häusliche Pflege nicht möglich, da die Angehörigen, die durchaus die Pflege übernehmen würden, selbst im Beruf stehen und für ihren Lebensunterhalt aufkommen müssen. Wir von DAHEIM Pflegedienst Braunschweig geben uns alle Mühe für den Sterbenden da zu sein und gute Bedingungen für ein würdevolles Sterben zu schaffen.

Wenn ein Mensch von uns geht, dann ist seine Situation besonders zu berücksichtigen. Es ist nicht nur so, dass die Sterbebegleitung die pflegenden Angehörigen entlastet. In dieser Situation geht es darum, voll und ganz für den Sterbenden da zu sein, ihm jedem Wunsch von den Lippen abzulesen. Ein ambulanter Pflegedienst ist also nahezu unerlässlich. Was die Trauerbewältigung oder Trauerbegleitung betrifft, kann es um jegliche Situationen des Lebens gehen. Ein Trauerbegleiter unseres Pflegedienstes kann in diesen Situationen mit Rat und Tat zur Seite stehen.